Professionelle Begleitung bei Kapazitätsanpassungen - Outplacement & Professionelles Trennungsmanagement

Überkapazitäten oder fehlerhafte Besetzungen – Was tun, wenn Institut und Mitarbeiter nicht mehr zueinander passen?

In Zeiten immer engerer Margen sind schnelle und effektive Lösungen auch im Bereich eines professionellen Trennungsmanagements gefragt, wir bilden Brücken zwischen Mitarbeitern und Instituten um organisatorische, fachliche und persönliche Perspektive für beide Seiten aufzuzeigen und Trennungsprozesse sachorientiert durchzuführen.

Manchmal passt es einfach nicht mehr zwischen Mitarbeiter und Führungskraft oder das Institut muss die strategische Entscheidung zur Personalreduktion/-verlagerung (z.B. Servicegesellschaft, Auslagerung der Anwendungsentwicklung, usw.) treffen. Eine der herausforderndsten Situationen für Kommunikation, Kultur, Motivation und Stimmung im Unternehmen.

Die FCH Personal GmbH unterstützt Sie hier mit einem breiten Spektrum an Instrumenten, wir begleiten Unternehmen und Mitarbeiter sachorientiert im Trennungsprozess, nutzen unser Netzwerk, um gezielt Brücken in andere Unternehmen zu bauen, fehlende Qualifikationen zu beheben und so berufliche Perspektive für die Mitarbeiter und Planungssicherheit für die Unternehmen zu geben.

Diese Vorgehensweise vermeidet oftmals langjährige und teure arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen, die vielfältige negative Wirkungen auf die gemeinsame Arbeit im Unternehmen haben. Gleichzeitig wird damit gerade im regionalen Bereich oftmals imageschädliche Kommunikation bei den Kunden vermieden.